S IMMO Einblicke

Expect the unexpected at EXPO REAL

Wahrlich, es wuselt! Schon wenn man aus der U2 bei „Messestadt West“ aussteigt, wälzt sich die Masse aus schwarzen Anzügen und blauen Krawatten Richtung Messegelände. Immerhin, nach dem Weg muss man nicht fragen: Follow the suits.

Von Raumschiffen …

Die EXPO REAL selbst – wie sollte es bei einer Immobilienmesse auch anders sein – fühlt sich an, als wäre man in einer Stadt. Links und rechts ragen die Stände wie kleine Hochhäuser auf, während man versucht sich dazwischen in den schmalen Schluchten einen Weg durch die Masse zu bahnen. Nicht nur die vielen Menschen machen es einem schwer voranzukommen, auch die Stände laden auf einen Abstecher ein. So mancher Stand hat die Anmutung eines Raumschiffs, das Mitten in der Messe gelandet ist.

… und den „sexiesten Märkten“

In erster Linie ist so ein Event natürlich zum Netzwerken da. Man tauscht Kontakte aber auch Informationen aus. Deswegen sollte man auch die eine oder andere Präsentation oder Podiumsdiskussion besuchen, zum Beispiel über den boomenden deutschen Markt. Da erfährt man Dinge wie: „Deutschland ist der sexieste Retail-Markt in Europa.“ Auf die Frage, warum die Deutschen bei Autos und Maschinenbau Technologieführer, in Sachen intelligente Häuser und Digitalisierung aber hinten dran sind, kommt dann auch ein lockerer Spruch: „Schauen Sie sich mal um: Sehen die Leute hier besonders progressiv aus?“ Die Deutschen behielten eben gerne das, was sie haben und seien bei Neuerungen vorsichtig.

Ein Haus in der „Kärntnergasse“

Bei einer großen Besucheranzahl, wie bei der EXPO REAL, ist es statistisch nur wahrscheinlich, dass man auf den einen oder anderen „Exoten“ stößt. So kommt es schon mal vor, dass man nach dem m²-Preis in der Wiener „Kärntnergasse“ gefragt wird. Nach der Abreise mangelt es jedenfalls nicht an guten Geschichten und gelernt hat man auch etwas. Kein schlechter Trip also. Und natürlich freut man sich auf nächstes Jahr, wenn es wieder zu den Raumschiffen, sexy Märkten und lustigen Exoten geht.

Autor/in

Leonhard Steinmann

Leonhard Steinmann war von Juni 2015 bis Ende 2017 bei der S IMMO AG als Junior in der Abteilung Unternehmenskommunikation und Investor Relations tätig. In dieser Zeit hat er das Team unter anderem bei der Erstellung der Berichte unterstützt und war für Financial Literacy sowie diverse organisatorische Aufgaben zuständig. Privat interessiert er sich für Tennis, Schach und gute Bücher. Am Wochenende relaxt er am liebsten.

Hinterlasse einen Kommentar