Interviews & Gastbeiträge S IMMO Einblicke

Routine gibt es nicht

Frühstück mit Claudia Hagleitner, Controlling & Finance S IMMO AG 

Claudia Hagleitner ist seit 2014 bei der S IMMO AG in der Abteilung Controlling & Finance. Im Interview am Naschmarkt spricht sie über Routine und warum es die in ihrem Job nicht gibt, über Herausforderungen und das Begeisternde an ihrer Arbeit.

Sie sind bei der S IMMO AG in der Abteilung Controlling & Finance tätig. Wie schaut ein typischer Arbeitstag für Sie aus?

Einen typischen Arbeitstag gibt es in meinem Job eigentlich nicht. Unsere Hauptaufgabe im Controlling & Finance sind konsolidierte Quartals- und Jahresabschlüsse nach IFRS (Anm.: International Financial Reporting Standards) – da sucht man jegliche Routine vergeblich. Jeder Abschluss läuft anders – es werden andere Schwerpunkte gesetzt, es hat besondere Geschäftsfälle wie zum Beispiel eine große Immobilientransaktion gegeben oder neue IFRS Standards müssen umgesetzt werden. Zusätzlich kann es natürlich jederzeit kurzfristige Anfragen vom Vorstand oder auch von KollegInnen geben. Wir unterstützen zum Beispiel Investor Relations-Anfragen, indem wir unter anderem Kennzahlen aufbereiten oder komplexere Bestandteile der Berichte erläutern.

Gleichzeitig sind wir in ständigem Kontakt mit BuchhalterInnen, SteuerberaterInnen und WirtschaftsprüferInnen – wir erhalten für alle unsere Gesellschaften in acht Ländern ein Reporting Package. Jedes Land hat dabei seine Eigenheiten, das finde ich spannend. Bei uns wird dann alles analysiert und verarbeitet. Ich habe dabei den Lead in der Konsolidierung, also in der Erstellung der Abschlüsse – bei mir laufen alle Fäden zusammen.

Claudia Hagleitner_c_VERDINO-AngelikaSchiemer

Was ist für Sie persönlich das Spannendste an Ihrer Tätigkeit? Wo sehen Sie die größten Herausforderungen Ihrer Arbeit?

Alles, was im Unternehmen passiert, läuft bei uns im Controlling & Finance zusammen und findet sich in den Zahlen wieder. Das finde ich das Interessante an meiner Arbeit. Man ist in ständigem Austausch mit Asset ManagerInnen, ProjektentwicklerInnen usw., um zum Beispiel Informationen zu Immobilienbewertungen, Leerständen oder auch Erklärungen zu Projekten zu erhalten. Dadurch ist man sehr nah an den einzelnen Projekten dran. Gleichzeitig ist der Teil der Informationsbeschaffung oft auch herausfordernd. Aber dadurch, dass wir eher klein und ein gutes Team sind, hält sich auch diese Herausforderung in Grenzen. Niemand würde den anderen hängen lassen.

Fruehstueck am Naschmarkt_c_VERDINO-AngelikaSchiemer

 

Claudia Hagleitner_c_VERDINO-AngelikaSchiemer

Welche Charaktereigenschaften sind in Ihrem Job aus Ihrer Sicht unerlässlich?

Eine gewisse Zahlenaffinität schadet nicht (lacht). Gleichzeitig sollte man organisiert sein und durchaus auch kommunizieren können. Man muss immer wieder auf alle Abteilungen zugehen, um sich Informationen zu beschaffen. Außerdem braucht man definitiv starke Nerven für stressige Zeiten – und eine Prise Humor. Die Prise ist groß bei uns😉.

Sie sind bereits seit sechs Jahren bei der S IMMO. Wie hat sich Ihre Arbeit für das Unternehmen in dieser Zeit verändert? Wie beschreiben Sie Ihre persönliche Entwicklung?

Ich habe im August 2014 bei der S IMMO angefangen. Seitdem ist viel passiert. Mittlerweile sind wir im ATX gelistet, haben mehr Immobilien als je zuvor, haben erfolgreich mehrere Anleihen emittiert und haben in unserem Bereich erfolgreich neue IT-Lösungen implementiert. Dadurch sind mit Sicherheit auch die Anforderungen an uns gestiegen. Genau das macht es für mich aber aus. Wenn der Job immer nur aus Routine bestehen würde, wäre es schnell sehr langweilig.

 

Fotos © Verdino | Angelika Schiemer

Autor/in

Sandra Hengstermann

Sandra Hengstermann arbeitet bei der S IMMO AG in der Abteilung Unternehmenskommunikation & Investor Relations. Als stellvertretende Pressesprecherin verantwortet sie neben der klassischen Medienarbeit die Social Media Kanäle des Unternehmens, wie auch diesen Blog. In ihrer Freizeit liebt sie Reisen, gutes Essen und Sport.

Hinterlasse einen Kommentar