Immobilienmarkt

Legenden der Liegenschaft

Sandra Hengstermann
geschrieben von Sandra Hengstermann

Über die Entstehung des Sun Plaza
Bernd Himmler, Leiter der Projektentwicklung der S IMMO AG, erinnert sich im Gespräch mit mir zurück an einen ganz besonderen Winter.

Wir schreiben das Jahr 2009. Draußen herrscht eisige Kälte und Bukarest versinkt im Schnee. Die denkbar ungünstigsten Bedingungen für den Bau einer Immobilie. Erst recht in einem Land wie Rumänien, in dem bei Baugesellschaften damals noch eher chaotische Zustände herrschten. Doch der Zeitplan für den Bau des Sun Plaza ist fixiert und muss auch bei derartigen Wetterbedingungen eingehalten werden. Das Team ist eingeteilt und vor Ort – dennoch, die Baustellenorganisation ist mehr als abenteuerlich. Schnee und Gatsch bis zu den Knien, LKWs stehen quer und bleiben in den Schnee- und Schlammmassen hängen. Der Weg vom Baustellencontainer zur Baustelle erfordert ungeahntes, akrobatisches Geschick. Trotz dieser widrigen Umstände schreitet der Bau des Sun Plaza planmäßig voran. Alles sieht gut aus.

Sechs Monate vor der geplanten Fertigstellung dann die nächste Herausforderung: Der bisherige Generalunternehmer meldet Konkurs an, der Bau steht still. Der Eröffnungstermin für das Shoppingcenter soll dennoch eingehalten werden. Was also tun? Im Handumdrehen wird das Projektmanagement-Team verdoppelt und das Sun Plaza in Einzelvergaben fertig gebaut. Viele schlaflose Nächte, viele Schweißperlen – es ist ein Drahtseilakt, aber er soll am Ende gelingen.

Und dann ist er da, der große Tag der Eröffnung. Es ist ein dunkler, kalter Morgen im März 2010 – die Finanzkrise breitet ihre Flügel noch immer aus. Doch an diesem Tag soll davon nichts zu spüren sein. Zumindest nicht im Sun Plaza in Bukarest. Oben auf der Empore trauen wir unseren Augen kaum. Die Türen zum neuen Shoppingcenter öffnen sich und Menschenmassen strömen innerhalb von Sekunden herein. Mit diesem Andrang hatten wir in unseren kühnsten Träumen nicht gerechnet. Dieser Anblick hat uns für die harte Arbeit der vorangegangenen Monate mehr als entschädigt.

Heute ist das Sun Plaza eines der besten Shoppingcenter am Bukarester Markt, eines unserer bisher größten Entwicklungsprojekte und eine große Erfolgsstory für uns. Mit über 80.000 m² Geschäftsfläche bietet das Einkaufszentrum über 150 Shops, zahlreiche Cafés, einen Food-Court mit 1.200 Plätzen, ein Kino mit 15 Sälen, eine Bowlinghalle, Kinderbetreuungseinrichtungen sowie eine Sporthalle und die Sun Terrasse, die im Sommer ein beliebter Treffpunkt mit zahlreichen Events ist.

Und die Erfolgsstory soll weitergehen: Über 20.000 m² wurden und werden aktuell neugestaltet. Ideen und Pläne gehen uns nicht aus, um das Sun Plaza seiner Zeit immer einen kleinen Schritt voraus sein zu lassen!

Hinterlasse einen Kommentar